You make me happy, whether you know it or not.

Cheriés, ich bin definitiv verliebt!

Weil es jetzt doch schon wieder recht spät ist, gibt's die Kurzfassung. Bayern war toll. Richtig toll. Wir (So. und ich) sind ja mit der Einstellung "Offen für alles" an die 2 Tage drangegangen.. Und zwar wirklich "Alles"!! Mir war jedoch auch klar, dass ich auf keinen Fall eine Fernbeziehung will. Schon gar nicht mit 6,5h Zugfahrt Entfernung.

Ihr kennt bestimmt den Spruch "Das Spiel heißt Verführung. Wer sich verliebt, verliert."?! Bisher war ich da immer ganz vorne mit dabei. Va weil ich, so als Hochbegabte (->Kopfgesteuerte) unerweünschte Gefühle immer unterdrücke. Ich weiß, dass das nicht gut ist, aber bisher ist das immer automatisch passiert.

Und dann kam unser Bayern-Trip. Es kam, wie es kommen musste. J. und ich haben uns geküsst. Und so. Bei seiner Geburtstagsparty sind wir dann irgendwann mal in 'nen Zelt, um bisschen ungestört zu sein. Da hat er "ES" gesagt. "Ernstahft, ich liebe dich." Jep! So schnell!! Ich wusste in dem Moment nicht, was ich sagen sollte. Ich fand es schön, dass er es gesagt hat. Aber ich wollte es nicht erwidern, solang ich mir nicht sicher war, dass ich genauso fühle. Und va war ich zu dem Zeitpunkt noch der Meinung, dass ich auch die Option hätte, das alles zu unterdrücken. Und ich hätte ja schlecht erst sagen können, dass ich ihn liebe und mich dann GEGEN ihn entscheiden.. Naja, laso habe ich letztendlich nichts geantwortet.

Der Abschied war richtig traurig. Dann..Samstag Nacht hat er mir 'ne SMS geschrieben. Am Ende stand wieder "Ich liebe dich". Als ich das gelesen habe, hab ich im Bett gelegen und geweint. Am Sonntag dann war ich mit P. & L. in der Stadt und hab über das alles geredet (sie waren ja auch schon in Lloret dabei und hatten das da alles mitbekommen). Und letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich ihm antworten kann.

Es kam keine Antwort..Stundenlang nicht. Ich wäre fast zusammengebrochen, hab ua auf dem Heimweg geweint. Dann im ICQ..er war online, hat mich aber nicht angeschrieben (sonst immer nach maximal 2sec). Es ging mir richtig schlecht. Und dann endlich...Er hat mich angeschrieben. Und hat im Laufe des Gesprächs soo schöne Sachen gesagt. Dass er noch nie so viel für eine Frau empfunden hat. Und zwar seit dem Moment, in dem ich in Lloret in deren Tür stand. Und das obwohl er schon ne anderthalbjährige Beziehung hatte!

Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals so eindeutig empfinden könnte. Nach dem Wirrwarr in letzter Zeit hatte ich schon das Gefühl, ich wäre eine gefühlskalte Maschine. Und jetzt das. "Ich liebe dich", kann man nicht schnell sagen, habe ich immer gedacht. Dafür muss man schon lange zusammen sein. Man kann es sogar sagen, bevor man zusammen ist, habe ich gelernt.(Hat er getan) Ich habe nicht an Liebe auf den ersten Blick geglaubt. Offensichtlich gibt es sie doch. Und ich war der Meinung, dass das ganze Gerede von "Großer Liebe" Blödsinn sei, was sollte denn da so anders sein.

Tja, wie schnell man eines Besseren belehrt werden kann. Jetzt verstehe ich das alles. Sonst werden unerwünschte Gefühle bei mir von allein unterdrückt. Jetzt habe ich es sogar bewusst versucht. Ich hatte keine Chance. Inzwischen habe ich es eingesehen. Man kann das Gefühl auch gar nicht beschreiben. Die Liebe ist irgendetwas, was einen einfach komplett umgibt. Man kann es an nichts Bestimmten festmachen. Es ist einfach eine Gewissheit.

Gestern hatten wir beide den totalen Zusammenbruch. Wir haben beide vorm PC gehockt und geweint. Er hat noch nie wegen einem Mädchen geweint, sagt er. Jetzt fahre ich am Freitag zu ihm. Am 2.8. muss ich dann abends wieder los, an die Ostsee, weil ich Urlaub mit Freundinnen mache. Und direkt danach geht's nochmal für 6 Tage zu ihm Aber danach erstmal für 2-3 Wochen nicht:'( Und das, wo wir jetzt schon 2 Tage fast nicht ausgehalten haben! Es ist so unfair, dass ausgerechnet der Junge, für den ich so viel empfinde, so weit weg wohnen muss.

Aber wir hoffen, dass es uns stärker macht. Und sein Zivi geht "nur" bis Silvester, danach will er herkommen. Das klingt jetzt nach typischer Teenie-Verblendung. Ich sehe das durchaus nicht als selbstverständlich an, dass wir dann noch zusammen sind. Aber es wäre möglich. Und auf die Art und Weise haben wir etwas, auf das wir hinarbeiten können.

Das einzige, was das alles bisschen überschattet, ist die Sache mit D. Ich habe ihm noch nicht davon erzählt. Gestern habe ich es einfach nicht geschafft, weil er im schlechtesten Moment die schlimmste Bemerkung gemacht hat, die er hätte machen können. Er kann nichts dafür, er wusste es ja nicht. Aber trotzdem. Außerdem habe ich Angst, dass ich ihm, obwohl wir keine Beziehung haben, trotzdem irgendwie weh tue. Und das will ich nicht. Und ich will auch weiterhin mit ihm befreundet bleiben, habe aber Angst, dass das ihm jetzt nicht mehr wichtig ist. Va wo er grad sooo lieb ist. Weil er bald zur Bundeswehr muss. Und er will mich jetzt noch so oft wie möglich sehen, um sich zu verabschieden. Und ausgerechnet jetzt muss ich ihm sagen, dass ich einen Freund habe. Einen Menschen, den ich liebe. (Oje, ich klinge echt wie diese 14-Jährigen, die nach einer Woche sagen, sie würden ihren Freund lieben. Aber das ist es nicht. Ich spüre einfach, dass es etwas Großes ist. Etwas, das man nicht begreifen kann. Und das ist auch gut so, weil ich sonst immer alles begreifen will.)

Vllt versteht ja irgendwer mein Geschwafel^^ Ich freue mich schon so unglaublich auf Freitag. Ich hoffe, dass So. Recht behalten wird und wir das wirklich schaffen.

In Liebe, D.♥

28.7.10 00:44

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Linnéa Noreen / Website (28.7.10 17:09)
Hey (:


Das mit deinem Freund freut mich total für dich, selbst wenn die Fernbeziehung glaub ich nicht ganz einfach sein wird, aber das packt ihr. (:

Wie war's so in Bayern? Wo genau wart ihr?


Also zuerst geh ich nach Frankreich für 'ne Woche oder vielleicht auch ein bisschen weniger zu meiner Tante. Und danach halt nach Tunesien.

Nein mein Vater rastet normalerweise nicht so aus, das war echt 'ne Ausnahme, aber schlimm genug. ^^ Jetzt ist zum Glück wieder alles etwas besser.

Danke, ich wünsche dir auch noch schöne rest-ferien. (:

Alles Liebe <3
Linnéa <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen