Gefühlsroulette.

So meine Lieben, endlich hört ihr mal wieder was von mir In letzter Zeit komme ich irgendwie nie richtig dazu, zu bloggen..

Deswegen gibts jetzt mal die letzten Ereignisse. Unser Abiball (am 26.) war toll! Das auf dem Bild bin übrigens ich, damit ihr euch 'nen Bild von meinem Kleid machen könnt. Sieht man darauf jetzt nicht, aber es ist an 'nen paar Stellen bisschen weit. Und man sieht natürlich nicht meine megageilen 13cm hohen Pumps (die übrigens extrem bequem sind!)

Ich bin Stufenbeste, wurde deswegen extra gelobt und habe bereits mein erstes Stipendium in der Tasche. Nen Onlinestipendium und es geht auch nicht vordergründig um Geld (aber auch), aber 'nen guter Anfang

Der Abend wurde relativ alkoholselig (gibts das Wort überhaupt??^^)..was auch zu sehr interessanten Entwicklungen geführt hat. N. hat sich dazu durchgerungen, mir zu gestehen, dass er in mich verliebt ist. Meine Antwort? "Ich weiß." (Ok, bisschen fies, aber ich war auch nicht mehr ganz nüchtern..) Meiner Meinung nach ziemlich eindeutige Antwort. Aber seitdem stresst er rum, dass er unbedingt mit mir reden wolle. Als ob es da noch was zu reden geben würde.

Ansonsten kam ich an dem Abend allgemein sehr gut an. Ju. ist mein neuster Verehrer(der mir natürlich auch gleich paar Drinks spendiert hat). 'Nen Freund meinte, ich hätte das schönste Kleid. Ni., ein Abiturient von letztem Jahr, der schonmal fast gegen 'ne Betonsäule gelaufen ist, weil er mich die ganze Zeit angeschaut hat, war auch da und auch nicht abgeneigt.

Aber jetzt zu dem wirklich wichtigen: Jo., mein Ex-Freund (aber im Guten auseinander), scheint wieder interessiert zu sein. Hat sich beim Abiball den ganzen Abend über gezeigt. Es war einfach genauso wie vor einem Jahr. Vor ziemlich exakt einem Jahr sind wir zusammengekommen. Und ganz eindeutig wurde es, als wir Montagnacht vor der Schule gegrillt haben, um den Schulhof zu bemalen (Abistreich). Er hat dafür gesorgt, dass ich direkt neben ihm sitze, ist gaaanz dicht an mich rangerutscht und hat immer wieder Hand- & gleichzeitigen Augenkontakt provoziert. Ein Kontakt, der jedes Mal einen Tick zu lange gedauert hat.

Also ich fass euch mal kurz die Vorgeschichte zusammen. Wir waren zusammen, er war extrem verliebt in mich (ich weiß es leider nicht). Nachdem ich dann aber länger, als wir davor zusammen waren, im urlaub war und ich gleichzeitig auch irgendwie nicht bereit war, mich lieben zu lassen (ich mochte mich dafür selbst zu wenig), haben wir uns im gegenseitigen Einverständnis getrennt. Wir sind Freunde geblieben. Bis er dann 'ne neue Freundin hatte (Fernbeziehung, hat 'ner gemeinsamen Freundin gesagt, dass sie so sei wie ich). Da hat er mich 'ne Weile lang ignoriert, ich weiß bis heute nicht weswegen. Naja, und dann hat es sich irgendwann relativiert. Aber in letzter Zeit habe ich schon bemerkt, dass da evtl wieder was geht. Und ich wollte unbedingt, dass er sich wieder in mich verliebt. Aber ich kann gar nicht sagen, ob ich auch was von ihm will.

Und ab da wirds jetzt schwierig. Ich finde toll, dass da wieder was gehen würde. Aber ich weiß nicht, weswegen. Ob ich was von ihm will oder ob ich es einfach toll finde, wenn er wieder auf mich steht. Vor allem ist das Problem, dass ich ihn ja jetzt nicht mehr regelmäßig sehe. Ausgerechnet jetzt! Ich kann nur hoffen, dass er zu Parties kommt, bei denen ich auch reinkomme. Und dass ich ihn am See treffe. Wieso muss ausgerechnet jetzt die Schule vorbei sein??

Und dann ist da ja noch D....Wir haben eigentlich gesagt, dass wir keine Beziehung haben (aber irgendwie hat es schon sehr starke Ähnlichkeit, zumal er absolut treu ist). Aber dann haben wir uns am So. nach'm Spiel in der Stadt gesehen und er hat mich (das erste Mal) in der Öffentlichkeit geküsst. Obwohl Leute dabei waren, die er kannte. Und es war jetzt kein "lüsterner" Kuss, sondern ein ganz lieber. Generell war er an dem Tag extrem lieb. Also er hat sich so verhalten, wie sich normalerweise ein Freund verhält.

Vllt finde ich Jo.s Interesse jetzt auch nur interessant, weil es mit ihm so einfach wäre. Mit ihm ist man zusammen und er zeigt es auch allen. Kein Hin-und-Her. Ach ich weiß auch nicht..Außerdem ist da auch noch J. Er hat leider den klaren Nachteil, dass er 5 Stunden entfernt wohnt.

Ach mann, ich weiß einfach im Moment überhaupt nicht, was ich will. Geschweige denn wen. Vllt sind das alles auch nur Ersatzhandlungen, weil ich meine wahren Gefühle unterdrücke aus Angst, verletzt zu werden.

Naja, ich denke, das reicht jetzt erstmal. Ich werde die nächsten Tage die Lage bestimmt noch öfter darlegen^^ Am Fr. ist Schulparty bei uns, ich HOFFE, dass Jo. da ist! Ich will es!

So ihr Lieben, einen wundervollen Abend wünsche ich euch: )

D.♥

3 Kommentare 30.6.10 21:15, kommentieren

"Versagt"

Ok Leute, ich hab mein Abi. Was für 'ne Überraschung, hätte ja auch locker durchfallen können. Hab natürlich schön knapp 1,0 verpasst und bin jetzt bei 'ner Schnapszahl gelandet. Wie passend..würd mich grade gern betrinken^^ Und immer schön allen erklären, warum ich es nicht geschafft habe. Immer wieder. "Waaaaas? Kein 1,0er Abi??" Ne Leute. Und Public Viewing fällt für mich heute auch aus. Und noch besser, ALLE Lehrer reden darüber, dass ich es nicht geschafft habe. Toll. Ich steh drauf, wenn ich was nicht geschafft habe und das dann noch schön breitgetreten wird. Schulleiter war auch da. Falls..Tja, die 20 Minuten hätte er sich auch sparen können. Und jaaa, die ganze Stufe interessiert sich für mein Ergebnis. Hach wie toll, also darf ich 99 Mal wiederholen, dass ich es nicht geschafft habe. Gigantös. Schon komisch, wir haben niemanden mit 1,0. Wenn beim Abiball was kommt von wegen "Ganz knapp die 1,0 verpasst.." dann hau ich dem Schulleiter eine runter. Lässt der doch einfach sein Handy in der Prüfung an und es klingelt auch noch! Übrigens ist der Titel in Anführungszeichen, weil ich nicht wirklich versagt habe. Nur war ich nicht gut genug.

Kennt man ja schon. Tut mir leid für meine miese Stimmung. Sollte man sich lieber gar nicht erst durchlesen, den Text. Eh kein Sinn.

xxx

2 Kommentare 23.6.10 19:54, kommentieren

Manchmal, aber nur manchmal..

Ich hab gerade eine unglaubliche Entdeckung gemacht, als ich mir den Eintrag von gestern (eigentlich ja heute^^) Nacht nochmal durchgelesen hab. Das sollte ich vllt mal den Psychologen, deren Menschenmodelle ich mir gerade durchlese mitteilen. Nachts ist die Aktivität der linken Hirn-Hemisphäre stark gehemmt:D (ich muss mich gerade mit dem menschlichen Gehirn auseinandersetzen, da ich u.a. auch Neuropsychologie in mein Mündliches einbaue) Soll heißen: Tagsüber hätte ich das anders aufgeschrieben. Interessant, was die Tageszeit mit einem macht. Sollte man mal näher verfolgen, diesen Ansatz..

Ich habe mich inzwischen übrigens endlich mal auf 'nen Aufbau für meine Präsentation festgelegt. Wird auch langsam mal Zeit, hab noch 24 Stunden. (ahh, schönes Lied) Jetzt nur noch die Informationen zusammensuchen..Bin ich froh, wenn das alles rum ist und ich endlich wieder mal was tun kann, was ich will.

Alles Liebe, D.

xxx

22.6.10 15:15, kommentieren

Wo bleibt meine Zeitmaschine?!

Ich will, dass das alles einfach nur rum ist! Auf mehrere Sachen bezogen.. (Jaa, eigentlich könnte ich nicht schreiben, keine Zeit. Aber ich bin leicht abhängig, hab ich festgestellt. krass, wie schnell das geht. Naja, wo ich jetzt schon mitten in der Nacht noch am Arbeiten bin..kann ich mich auch kurz melden^^)

Also als allererstes will ich, dass das Mündliche vorbei ist! Ich bin so im Stress. Ich habe das Gefühl, nicht fertig zu werden. Es ist einfach alles so....Am Sonntag, als ich aufstehen musste, hatte ich das Gefühl, das alles nicht mehr zu packen. Jetzt nicht nur aufs Mündliche bezogen. Nein, das ganze Leben einfach. Am liebsten wäre ich im Bett geblieben und nie wieder aufgestanden. Und jetzt hab ich nur noch anderthalb Tage Zeit! Und es steht noch rein GAR NICHTS. Und das ist jetzt keine übertriebene Panikmache, wie man das von Vielen kennt. Es stimmt leider wirklich. Und ich schaff es auch einfach nicht, mal 'nen paar Stunden durchzuarbeiten. Zu viele Ablenkungen.

Und dann noch diese andere Sache. Es geht um D. Wir haben beschlossen, dass wir das, was zwischen uns ist(und immerhin schon seit 4 Monaten läuft), nicht als Beziehung bezeichnen. Weil er ab 1.8. eh weg ist. Und nicht wiederkommen wird. Das blöde ist, dass mein Herz sich immernoch nicht entschieden hat, ob es damit klarkommt. Eigentlich finde ich es ok. Es hat sich ja nichts geändert. Und wir hatten es schon vorher nie öffentlich als "Beziehung" bezeichnet. Eigentlich hätte ich gedacht, dass es mich verletzen würde. Hat es aber nicht. Zumindest ist der Schmerz bis jetzt noch nicht bei mir angekommen. Aber da ist diese unglaubliche Angst. Die Angst, dass ich erst wenn er weg ist, erkennen werde, was ich für ihn fühle. Dass dann der Zusammenbruch kommt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ihn unglaublich vermissen werde. Die Frage ist nur, ob ich das angenehme Ritual vermissen werde, zu ihm zu gehen und für ein paar Stunden den Rest der Welt zu vergessen. Oder ob ich IHN vermissen werde. Mein dummes Herz kann mir ja noch nichtmal sagen, ob ich in ihn verliebt bin. Ich habe unglaubliche Angst, dass ich ihn liebe. Eigentlich will ich einfach nur die restliche Zeit, die uns noch bleibt, genießen. Vor allem ändert sich nichts. Er ist weiterhin lieb zu mir, nennt mich weiterhin "mon cherie" oder "mein schatz". Wenn ich zu ihm komme, machen wir immernoch das Gleiche. Es ändert sich null. Wenn da nicht diese scheiß Angst vor der Zukunft wäre. Er will das ganze auch nicht als Ausrede nutzen, damit er neben mir noch eine andere haben kann.

Ganz im Gegensatz zu mir. Ich habe im ersten Moment, als wir das geklärt haben, gedacht: Gut, dann kann ich ja J. behalten. Ich bin so böse! Es ist nicht fair, dass ich das mache. Keinem von Beiden gegenüber. Va weiß ich, dass ich mich wahrscheinlich mit J. trösten werde, sollte sich herausstellen, dass ich D. liebe. Also wenn er weg ist. Und das obwohl ich in dem Fall keine echten Gefühle für J. hätte. Generell hab ich das Gefühl, total abzustumpfen. Ich habe das Gefühl, nur noch mit den Jungs zu spielen, sie nur noch anszunutzen. Einerseits genieße ich, dass ich es kann. Andererseits..ist es nicht gut. Und außerdem will ich eigentlich so fest an jemanden gebunden sein, dass ich das nicht mehr brauche. Aber vllt bin ich auch einfach so gefühlskalt, dass es mir nichts ausmacht, andere zu verletzen. Ich mache es schließlich. J. wird herkommen. Während D. noch da ist. Ich weiß nicht, auf was J.s Besuch hinauslaufen wird. Manchmal fühle ich mich so verdorben. Letztendlich will ich doch einfach nur wissen, was ich fühle. Glücklich sein.

Irgendwie fühle ich mich wie in 'ner Telenovela...Und dann muss ich mich jetzt auch noch nebenher auf mein mündliches Abi vorbereiten.

Auf ein kompliziertes Leben! D.♥

PS: Toll. Erst muss ich mir bei jedem Bissen, den ich zu mir nehme, von meinem Vater blöde Sprüche anhören (weil meine Mutter ja der Meinung ist, dass ich in letzter Zeit soooo wenig essen würde). Steigert auch unglaublich deinen Appetit.. Und dann will ich mir gerade 'nen Eis gönnen, weil ich den ganzen Tag am arbeiten bin.....und dann motzen sie mich mal wieder wegen jedem Scheiß an. Klar, dass ich danach keine Lust mehr auf Essbares hatte. Eigentlich müsste ich ihnen dankbar sein. Sie schaffen es immer wieder, mich vom Essen abzuhalten.

1 Kommentar 22.6.10 03:08, kommentieren

Just gonna stand there and watch me burn..

Sodele. Ihr bekommt jetzt 'nen ganz kurzen Eintrag. Eigentlich muss ich nämlich mein mündliches Abi vorbereiten..-.- Sind nur noch 5 Tage! (Eigentlich sogar nur noch 4,5!Oo) Ich werd bestimmt nicht fertig^^ Deswegen wollte ich mich jetzt auch für die nächsten Tage abmelden. Von mir wird die Tage wahrscheinlich nichts kommen.

Es hat sich was getan, aber jetzt habe ich keine Zeit, das zu erzählen. Mal schauen. Bisher ist das alles ok für mich. Aber ich habe Angst vor der Zukunft. Sehr.

In Liebe, D.

18.6.10 16:24, kommentieren

Ich bin ein Atomkraftwerk..

Hallo meine Lieben!

Nein, jetzt kommt nichts politisches! Ich strahle nur einfach: ). Aber so richtig. Ich war innerhalb kürzester Zeit gleich mehrfach aboslut glücklich. Einige perfekte Momente.. Oh mann, innerhalb von 12 Stunden hab ich gleich zwei große Dinge erlebt. Zwei große Schritte auf der Reife-Skala

Gestern nachmittag/abend war ich bei D., tut echt gut, ihn wieder öfter zu sehen: ). Da wurde dann der erste große Schritt getan. Vllt können sich ja 'nen paar denken, was ich meine. Auf jeden Fall war der Tag absolut perfekt. Wirklich perfekt.

Und heute gabs Abinoten. Also das mündliche fehlt ja noch, aber halt das 13.2er Zeugnis und die schriftlichen Noten. Und da kam der Hammer! In Mathe (hab ich mehr oder weniger erwartet) UND in Gemeinschaftskunde 15 Punkte im Abi geschrieben!!oO Für Mathe hatte ich gar nichts getan und für Gk hab ich am Tag vorher mit Lernen angefangen: ). Ziemlich geil. Deutsch dann 14 und Englisch halt noch. Jetzt brauch ich noch 12 Punkte (ne 2+) im mündlichen, dann hab ich den 1,0er Schnitt. Aber mein Thema ist leider nicht so geil..

Oh mein Gott, das wars jetzt echt! Schule ist fertig. Also jetzt grad fühlt sichs ziemlich endgültig an. Und irgendwie bin ich deswegen auch 'nen bisschen traurig Es war schon 'ne schöne Zeit. Außerdem hab ich 'ne Freundin, die jetzt noch länger zur Schule muss und die hab ich immer in den Pausen gesehen. Naja, ich komm sie wohl 'nen paar Mal besuchen. Fühle mich grad 'nen bisschen orientierungslos..

Achja, mit der J.-Problematik hab ich noch nichts getan. Ich konnte mich einfach nicht dazu aufraffen. Einige meinen, dass ich ihm per SMS schreiben soll, dass ich 'nen Freund habe (nach gestern bin ich mir sicher, dass ich ihm das sagen muss), andere, dass lieber per ICQ. Ach mann, je länger ich warte, desto schlimmer wirds..Ich würde ihm gern mein Abiergebnis mitteilen, aber ich kann ihm nicht erst was harmloses schreiben und DANN erst auf seine SMS eingehen-.- Scheiß verdammte Entscheidungen immer!^^

Trotzdem. Ich könnte die ganze Welt umarmen: ).

In Liebe, D.♥

16.6.10 11:55, kommentieren

Liebeserklärung. Aber vom Falschen.

Scheiße!

Tut mir leid, dass ich so beginne, aber genau das ist es, was ich gestern ununterbrochen vorm Einschlafen gedacht habe. Es geht um J. Er hat gestern seine Abinote bekommen (dh er ist komplett durch) und hat dementsprechend danach gefeiert. Dann hab ich ihm abends irgendwann 'ne SMS geschrieben wegen besuchen kommen (So. und ich wollen die Jungs auf jeden Fall besuchen). Hab ich schon erwähnt, dass sie 5 Stunden entfernt wohnen? Wäre vllt wichtig. In Bezug auf unser Verhältnis (nicht im Sinne von Affäre:D). Naja, auf jeden Fall hat er mir um halb 1 zurückgeschrieben. Also war er da auf jeden Fall schon deutlich alkoholisiert. Aber jetzt auch nicht soo sehr. Also er konnte noch ohne Tippfehler schreiben^^ Hab die SMS angefangen zu lesen, hab dabei gegrinst (war halt lustig, was er drin geschrieben hat). Bis ich zum letzten Satz kam. Da ist mir das Grinsen schlagartig vergangen. "Der der dich liebt" stand da als Verabschiedung! Der der dich liebt?? Scheiße verdammt, er soll mich nicht lieben! Naja, lieben triffts vllt nicht, ich denk eher, dass er verliebt in mich ist. Ist aber trotzdem scheiße. Ich hatte gehofft, dass er nur verknallt sei. Und dass sich das nach dem Urlaub (durch die Entfernung) schnell wieder legt. Tja, Pustekuchen. Es sah gut aus...aber jetzt! Wieso muss er mir auch im betrunkenen Zustand 'ne SMS schreiben?? Jetzt kann ich nicht mehr so tun, als hätte ich nicht kapiert, dass er was von mir will. Fuck! Eigentlich ist jetzt definitiv der Zeitpunkt gekommen, wo ich ihm sagen muss, dass ich 'nen Freund hab. Haben die Freundinnen, die ich schon um Rat gefragt habe, auch gesagt. Aber ich will nicht! Ich will ihn als Freund behalten und ich hab Angst, dass ich ihn dadurch zu sehr verletze und er dann keinen Kontakt mehr will.

Wahrscheinlich denke ich wie immer einfach zuviel nach. Das ist echt auch so 'nen Laster bei Hochbegabten. Im Prinzip behandelt man das ganze Leben wie ein einziges Schachspiel. Manchmal hilft das vllt, aber bei Gefühlsdingen ist es echt beschissen. (Tut mir leid, dass ich soviele "Schimpfwörter" benutze^^) Verdammt, was soll ich jetzt tun? Wenn ich nur wüsste, wie ernst es ihm ist. Klar, in der SMS klang es schon sehr ernst. Aber Betrunkene sagen viel.. Ich weiß einfach nicht, wie ich es sagen soll. Und ich bin leider auch eher jemand, der lieber Notlügen anwendet oder die Wahrheit einfach irgendwie umgeht, wenn ich weiß, dass sie den Gegenüber verletzen würde. Aber jetzt kann ich es irgendwie nichtmehr umgehen.. Mahann, wieso musste er mir das schreiben?!

Mit meinem Freund dagegen geht's grad wieder besser. Eigentlich läuft's ja immer gleich. Aber gerade habe ich keine Zweifel. Hab ihn heute aber auch gesehn. Und er würde mich eigentlich gerne treffen. Aber kaum hab ich ihn 'nen paar Tage wieder nicht gesehen....Oder wenn er mal nicht deutlich zum Ausdruck bringt, dass er mich gerne schnellstmöglich sehen würde. Ich bin echt so doof!

Heute letzter Schultag. Und es fühlt sich total unwirklich an. Ich will nicht, dass meine Schulzeit jetzt vorbei ist! Man kann das Gefühl irgendwie nicht beschreiben.. Vllt liegts auch am Alter. Mit 16 gehört man halt einfach irgendwie noch in die Schule. Morgen schlägt dann die Stunde der Wahrheit. Es gibt Noten. Wobei es bei mir eh nicht schlimm werden kann: )

So, dann versuch ich mich mal aufzuraffen und mich um meine Zukunft zu kümmern. Blöd, dass ich gerade leider total in der Gegenwart feststecke. Rein gedankentechnisch.

xxx

D.

1 Kommentar 15.6.10 16:14, kommentieren